Mandelmus

Etwas für Genießer: Mandelmus

manden_1

 

Mhh lecker! Mandeln sind Nüsse, die sich mit einem Hochleistungsmixer auch zu einem Mus verarbeiten lassen. Aber da nun leider nicht jeder einen solchen Mixer besitzt, kann Mandelmus auch gekauft werden. Das Mus ist teuer, das kann bereits hier gesagt werden. Es wird von unterschiedlichen Herstellern angeboten und kann zwischen 8 und 22 Euro kosten.

Wie wird Mandelmus hergestellt?

Wie schon erwähnt wird das Mus aus Mandeln gewonnen. Die Konzentration spielt dabei eine sehr große Rolle. In Mandeln steckt wie in anderen Nüssen natürlich auch Öl und so muss das nicht extra zugeführt werden. Das Mus kann als leckerer Brotaufstrich und auch als Süßspeise genutzt werden. Dann ist es auch noch sehr lecker zu Gemüsegerichten und auch Saucen. Oder wie wäre es mit einem Mandelmus als Dip oder Müsli? All das kann für Sie nun möglich sein. Sie bekommen durch das Mus sehr viel Energie und werden es schon bald nicht mehr missen wollen. Aber wenn Sie Geld sparen möchten, weil das Mandelmus sehr teuer ist, haben Sie die Möglichkeit sich diesen Brotaufstrich selbst herzustellen.

Wie ist die Zubereitung von Mandelmus?

Zunächst aber noch etwas allgemeines über dieses Mus. Sie können es braun oder auch weiß finden im Supermarkt.

Wer sich an diese Aufgabe wagen möchte, sollte nun wissen, dass ein selbst gemachtes Mus aus Mandeln vielleicht etwas anders ist in der Konsistenz. Aber dennoch ist es immer einen Versuch wert. Hier habe ich auch recht interessante Mandelmusrezepte gefunden.Mit 300 Gramm Mandeln und auch einem sehr guten Mixer und einem Stampfer sind schon alle Hilfsmittel bereit gelegt. Für das Mus braucht es gerade einmal 30 Minuten Zeit.

Schon kann begonnen werden

Die Mandeln sollten blanchiert werden, wenn es ein weißes Mus werden soll. Soll es braun werden, dann können die Schalen an den Mandeln bleiben. Es ist auch möglich die Mandeln noch etwas zu rösten. Blanchiert werden sie ganz einfach in kochendem Wasser. Die Mandeln können nun gemixt werden. Der Mixer muss wirklich viel Leistung mit sich bringen. Dadurch ist er auch in der Lage die harten Mandeln klein zu bekommen.

Hier auch ein interessantes Youtube-Video was man alles mit Mandelmus machen kann:

 

Beim Mixen selbst beginnt es erst langsam und dann immer schneller. Der Mixer kann auf der maximalen Stufe bis zu 10 Sekunden laufen. Dann sollte eigentlich alles perfekt sein. Aber es gibt erst nur Mandelmehl. Dann erst nach dem zweiten Mixvorgang ist es Nussmus und dann wird es nach einem weiteren Mixvorgang von 60 Sekunden zu Mandelcreme. Es muss mehrere Male gemixt werden bis das Mus entstanden ist. Dann kann es auch noch verfeinert werden. Es kann mit Kakao eine besondere Note bekommen. Auch Zucker ist unerlässlich, wenn es ein leckerer Brotaufstrich werden soll. Das Mus ist dann genau richtig und kann als Brotaufstrich eingesetzt werden.

Die fertige Mandelbutter ist genau das Richtige für Kinder und Erwachsene.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.